Page 2

20180314.WM

Nummer 11 · 14. März 2018 Wochenblatt für den Mühlenkreis · Weserspucker Respekt und Hingabe „Wir feiern die 250-jährige Geschichte des klassischen Zirkus. Die neue Show ist eine Hommage an dieses zauberhafte Kulturgut“. Das sagt Zirkusdirektor Reinhard Probst stolz. MINDEN. Großer Star ist Tom Dieck Jr. Er präsentiert seine gemischte Raubtiergruppe mit weißen Löwen, Tigern und imposanten Ligern (Kreuzung aus Löwe und Tiger) und zeigt, wie man mit Liebe, Respekt und unendlicher Hingabe eine Weltnummer auf die Beine stellen kann. Tom Dieck Jr. gilt als Paradebeispiel dafür, wie man mit Tieren im Circus umgehen sollte. Daher wurde er beim Internationalen Circusfestival von Monte Carlo mit einem der begehrten Clowns ausgezeichnet. Da Pferde der Ursprung des klassischen Zirkus sind, dürfen Hengste in der neuen Inszenierung nicht fehlen. Juniorchefin Stephanie Probst fasziniert mit einer opulenten Pferderevue mit arabischen Hengsten in der Hauptrolle. Reinhard Probst präsentiert eine große Freiheitsdressur mit Zebras, Kamelen, Lamas, Watussi-Rindern, Pferden und Emus. Neben dem klassischen Zirkus, der in seiner Art doch immer die Basis des Circus Probst bleiben wird, geben auch innovative Akrobaten des „Cirque Nouveau“ ihre Kunst zum Besten. So präsentiert das Duo Infinitum eine sensationelle akrobatische Darbietung: Beinahe in Zeitlupe formt das Paar mit der rote Faden in der zweieinhalb stündigen Vorstellung, die von einem Live-Orchester begleitet wird. Circus Probst gastiert vom 28. März bis 2. April auf dem Kanzlers Weide in Minden. Programm und die Vorstellungszeiten: www.circus-probst.de seinen Körpern immer neue faszinierende Skulpturen. Gemeinsam verkörpern sie sprichwörtlich die „Neue Kunst des Circus“. Viktor und Viktoria Kosnyrov aus der Ukraine stellen ihre raffinierten Jonglage-Künste unter Beweis und die russische Artistin Tamara Khurchudova zeigt eine temporeiche und gefährliche Nummer am Flugtrapez, bei der neben der Leidenschaft auch der Mut eine große Rolle spielt. Eine weitere wichtige Säule in der Vorstellung ist das Lachen. Die Clowns Slobi und Olga sorgen für lustige Momente voller Fröhlichkeit. Die Meister des Lachens sind FREIKARTEN ■ Der Weserspucker verlost Freikarten für die Vorführung (28. März, 16 Uhr) vom Circus Probst. ■ Wer gewinnen möchte: Einfach eine Email an Redaktion@ Weserspucker.de, Stichwort „Circus Probst“ senden. ■ Einsendeschluss ist der kommenden Mittwoch, 21. März. Tom Dieck Jr. präsentiert seine gemischte Raubtiergruppe mit weißen Löwen, Tigern und imposanten Ligern, einer Kreuzung aus Löwe und Tiger. MIT SPITZER FEDER Dreckige Reinigung: Auch alte Besen kehren gut Blaue Engel sind da eher nicht unterwegs. Mit maximalen Aufwand minimale Ergebnisse: Laut und stinkend wird die Fußgängerzone mit einer ohrenbetäubenden und qualmenden Kehrmaschine gesäubert. Gibt es denn keine Besen mehr? Hier leben doch genug Leute, die nichts zu tun haben und sich über eine sinnvolle Aufgabe bestimmt freuen würden, meint Ihr Weserspucker Manches ist nicht so wie es scheint. Laut röhrend brettert ein mehr oder minder junger Mann mit seinem Sportwagen am Mindener ZOB vorbei. Umweltsünder? Die wahren Stinker stehen ein paar Meter weiter. Die dürftig besetzten Linienbusse verpesten das ganze Areal beim express-Ticketservice mit ungefilterten Dieselabgasen. an der Obermarktstraße, Oft qualmen die (0571) 88277. ÖPNV-Dinos im Leerlauf. MT-Karten Inhaber sparen im Vorverkauf 10 Prozent auf Der städtische Fuhrpark? den Ticketgrundpreis. Der Rabatt gilt für bis zu zwei Tickets je vorgelegter MT-Karte. Krimistars machen in Justus Frantz spielt Ludwig van Beethoven Konzert in der Mindener St. Marienkirche MINDEN. Justus Frantz spielt Ludwig van Beethoven: Am 24. April, 19 Uhr, ist der Star- Pianist in der Mindener St. Marienkirche zu Gast. Der Schritt in die internationale Spitzenklasse der Pianisten gelang Justus Frantz 1970 mit den Berliner Philharmonikern unter der Leitung von Herbert von Karajan. Fünf Jahre später feierte er sein USA-Debüt mit den New Yorker Philharmonikern unter Leonard Bernstein. Justus Frantz ist Chefdirigent der Philharmonie der Nationen. Daneben arbeitet er regelmäßig mit namhaften Orchestern aus der ganzen Welt zusammen, wie mit dem Mariinsky-Theater St. Petersburg, dem Großen Sinfonieorchester Moskau, dem China Philharmonic Orchestra, dem Kwazulu-Natal PhilharmonicOrchestra Durban, der Sinfonia Varsovia und dem Georgischen Kammerorchester. Karten gibt es Seit Jahrzehnten internationale Topklasse als Pianist und Dirigent: Justus Frantz. Foto: Carsten Heidmann Minden Theater MINDEN. Die Romantik-Komödie „Das Lächeln der Frauen“ nach dem gleichnamigen Roman von Nicolas Barreau zeigt das Mindener Stadttheater am 18. März. Handlung: Aurelié Bredin, die nach dem Tod ihres Vaters dessen Restaurant übernommen hat, ist überzeugt davon, dass es keine Zufälle gibt. Als Aurélies Herz vor Liebeskummer zerspringen will, fällt ihr jedoch ein Roman mit dem Titel „Das Lächeln der Frauen“ von Robert Miller in die Hände... Die Hauptrollen übernehmen die Schauspieler Hubertus Grimm, bekannt aus „SOKO Wismar“ und „Ein Fall für zwei“, und Dominique Siassia die in „Die Rosenheim Cops“ und „Nachtschicht - Reise in den Tod“ mitwirkte. VERANSTALTUNGEN MUSIKKORPS DAS BUNDESWEHR DER VON WACKEN BIS ZUR QUEEN: DAS MUSIKKORPS DER BUNDESWEHR IN MINDEN EINE SINFONISCHE REISE VON DER KLASSIK BIS ZUR MODERNE KAMPA-HALLE MINDEN 13. APRIL 2018 EINLASS: 19 UHR BEGINN: 20 UHR VERANSTALTER: www.rcmpw.de Danke! Tel.: 0800/50 30 300 (gebührenfrei) IBAN DE22 4306 0967 2222 2000 00 BIC GENO DE M1 GLS www.sos-kinderdoerfer.de Mit die passenden Azubis finden! Alle Infos zu azubify unter 0571 / 882-623 oder im Web auf www.azubify.de Ein Projekt des Jetzt mitmachen! KONTAKT KARTENVORVERKAUF: eventim & ticket express Obermarktstraße 26 - 30, 32423 Minden Telefon: 0571 / 88277 Täglich eine gute Zeitung Zentrale: (0571) 8 88 06-0 Fax: (0571) 8 88 06-40 Anzeigen: (0571) 8 88 06-60 Redaktion: (0571) 8 88 06-51 Internet: www.WeserSpucker.de Email: info@weserspucker.de IMPRESSUM Herausgeber: Weserspucker-Verlag GmbH & Co. KG Obermarktstraße 26–30, 32423 Minden, Postfach 2845 Telefon: (0571) 8 88 06-0 Geschäftsführung: Carsten Lohmann Redaktion: OWL Redaktionsservice GmbH, Leitung: Jörg Meier (V.i.S.d.P.), Mareike Bulmahn Preise: Zurzeit gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 14 vom 1. Januar 2018 ® Es bringt junge Menschen auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz und ausbildende Unternehmen zusammen. Für jeden was dabei


20180314.WM
To see the actual publication please follow the link above