Page 14

20180411.WO

Nummer 15 · 11. April 2018 Wochenblatt für den Mühlenkreis · Weserspucker Mit Muskelkraft und guter Laune Nach dem kalten Winter kann jetzt endlich wieder kräftig in die Pedale getreten werden. Deshalb freuen sich viele Radler auf die gemeinsame ® Sommeraktion ‚Mit dem Rad zur Arbeit‘ von AOK und dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC). MINDEN-LÜBBECKE. Vom 1. Mai bis zum 31. August gilt es an mindestens 20 Arbeitstagen mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren. „Fahrradfahren ist in. Es macht Spaß, ist gut für herz und Kreislauf und ist gut gegen stress. Und die Umwelt profitiert auch davon“, sagt AOK Präventionsexperte Falko Schlottmann. Interessierte können sich unter www.mit-demrad zur-arbeit.de anmelden. Das vorgegebene Ziel an mindestens 20 Arbeitstagen mit dem Rad zur Arbeit zu fahren, können selbst Einsteiger gut erreichen. Aber auch Pendler, die das Rad bis zur Bus- oder Bahnhaltestelle nutzen, dürfen gern teilnehmen. Und mit bis zu vier Kollegen ist sogar eine Anmeldung als Team möglich. Für die AOK NordWest verbinden sich bei dieser Aktion Gesundheitsförderung und Umweltschutz ganz natürlich miteinander. Über die Aktionshomepage oder eine App für das Handy können der eisind Seien Sie weise wie die Eulen: werden Sie nachtaktiv. Werden Sie als neue Kollegin/neuer Kollege Teil unseres Zustellteams. Aktuell bieten wir in folgenden Bereichen eine Anstellung: Mit die passenden Azubis finden! Jetzt mitmachen! Alle Infos zu azubify unter 0571 / 882-623 oder im Web auf www.azubify.de das ausbildende Firmen und Jugendliche auf der Suche nach einer Ausbildung zielgerichtet zusammenführt. „azubify“ wurde mit dem „World Young Reader Prize“ des Weltverbands der Zeitungen (WAN-Ifra) als „Great Help“ ausgezeichnet. Täglich eine gute Zeitung Neue Ausgabe ab 18. Mai www.azubify.de im Internet unter www.mit-dem-rad-zur-arbeit. de möglich. Aktionskalender können online geführt werden. Im Aktionskalender kreuzt jeder die Tage an, an denen er mit dem Rad zur Arbeit gefahren ist. Unter allen Teilnehmern und auch den Teams werden am Ende attraktive Preise ausgelost, die alle von Drittfirmen gespendet wurden. Darunter sind Fahrräder, Ballonfahrten, hochwertiges Fahrradzubehör und Erlebnisreisen. gene Kalorienverbrauch und die Einsparungen an Kohlendioxid (CO2) durch den Verzicht auf das Auto ermittelt werden. Infoflyer gibt es ab sofort in jedem AOK-Kundencenter. Anmeldungen Bei der Aktion gilt es an mindestens 20 Arbeitstagen mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren. Der Wasserstand im Torfmoor LÜBBECKE. „Das Moor muss nass“ lautet das Motto von Friedhelm Koch, zertifizierter Natur- und Landschaftsführer, wenn er am Sonntag, 15. April, 14 Uhr, interessierte Besucher durch das Große Torfmoor führt. Um Torf abbauen zu können, wurden früher Moore trockengelegt. Die Moorvegetation braucht jedoch einen ausreichenden Wasserstand, um zu wachsen. Fallen die Torfmoose trocken, hat das nicht nur Auswirkungen auf das Moorwachstum, sondern auch globale Folgen. Torf, der trockenfällt, beginnt sich zu zersetzen und setzt dabei klimaschädliches CO2 frei. Mit einem geregelten Wassermanagement versucht man heute den Wasserstand im Moor hoch zu halten, was bei anhaltender Trockenheit nicht immer gelingen kann. Die Führung startet am NABU Besucherzentrum Moorhus an der Frotheimer Straße 57a in Gehlenbeck. Eine Anmeldung ist unter (05741) 2409505 notwendig. Ein vielfältiger Aufgabenbereich Seniorenbeirat lädt am 18. April zur Infoveranstaltung ein Thema „Aufgaben der Ordnungsbehörde“ ein. Bereichsleiterin Annette Ziegler wird auf die verschiedenen Einsatzgebiete, von der Gewerbeausübung und Lärmbekämpfung bis zur Überwachung der Straßennutzung, eingehen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. MINDEN. Der Seniorenbeirat der Stadt Minden lädt am Mittwoch, 18. April, 10 Uhr, in den Treffpunkt Johanniskirchhof in Minden zu der Infoveranstaltung mit dem STELLENANGEBOTE Minden Innenstadt Bereich Marienstr. Bückeburg Evesen Porta Westfalica Hausberge Lerbeck Nammen Veltheim Wülpke Kleinenbremen Petershagen Schlüsselburg Bierde  Attraktive Bezahlung bei Anstellung auf 450-Euro-Basis oder auf sozialversicherungspflichtiger Basis als Erst- bzw. Zweitanstellung. Bezahlte Urlaubstage und Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Weitere Leistungen und Vorteile.  Sie sind mindestens 18 Jahre alt, Frühaufsteher-Typ und arbeiten mit hohem Eigenverantwortungsbewusstsein. Je nach Lage des Zustellbezirks ist ein Auto, Mofa oder Fahrrad nötig. Bei Interesse bewerben Sie sich bitte unter 0571-882229, per E-Mail an info@ichwerdezusteller.de oder nutzen Sie das Kontaktformular auf unserer Website ichwerdezusteller.de.


20180411.WO
To see the actual publication please follow the link above