Page 17

20171011.WO

Weserspucker · Wochenblatt für den Mühlenkreis Nummer 41 · 11. Oktober 2017 REIFEN LANGNER GmbH einfach eine Spur besser! Ihr Vulkaniseur- & Kfz-Meisterbetrieb für Bad Oeynhausen und Umgebung Reifen Langner GmbH Dornenbreite 6 32549 Bad Oeynhausen Telefon 0 57 31 / 46 06 www.reifen-langner.de Unfallreparaturen, Lackierungen, Smartrepair, Ausbeultechnik zu günstigen Festpreisen TOP-LACK FAHRZEUGLACKIEREREI GMBH Friedrich-Wilh.-Str. 100 · Minden · Tel. 36036 Der Profishop für PKW-/NKW- und Landmaschinen-Teile Autoteile Varta Auto-Batterien zu Top-Preisen Eldagser Dorfstraße 42 32469 Petershagen Tel. 0 57 07 / 23 28 Ladenöffnungszeiten: Mo–Fr 8.30 – 17.30 Uhr oder rufen Sie uns an – täglich bis 20 Uhr KGerd Kuczewski Der Weg zu uns lohnt sich! Sonntags Schautag – keine Beratung, kein Verkauf Friedewalder Str. 25 · 32469 Petershagen Telefon (0 57 04) 17 90-0 www.autohaus-meier.de Uphauser Weg 78 · Mi-Dützen Tel.: 05 71- 9 74 23 23 Thyssenstr. 3 · Lübbecke Tel.: 0 57 41- 3199 46 4 Autoteile 4 Winterreifen + Einlagerung + Montage 4 Bremssysteme www.autoteile-novotec.de Heiko Kalsky Lackiertechnik Meisterbetrieb ● UUnfall-Komplettservice ● RReparaturlackierung aller KFZ-Fabrikate ● DDellenentfernung ohne lackieren 32479 Hille-Holzhausen II Tel. 05 71 / 9 42 45 50 Fax 05 71 / 9 42 45 51 www.kalsky-lackiertechnik.de SOLLE – Ingenieurbüro für Kraftfahrzeugtechnik Schadengutachten · Fahrzeugbewertungen Gebrauchtwagenchecks Hauptuntersuchung Teiluntersuchung Abgas Sonderabnahmen (Eintragungen, Gasanlagen, H-Kennzeichen) KFZ-Prüfstelle in Minden-Rodenbeck Kuhlenstraße 134 0571/8297140 Mo. – Fr.: durchgehend von 10.00 – 18.00 Uhr „Segeln“ mit dem Luxus-Liner: Die Mercedes S-Klasse zeichnet sich durch ihre bewährten Qualitäten in Verbindung mit effizientem Antrieb aus. Foto: Daimler/ampnet S-Klasse stromert Mercedes-Benz stellt jetzt den Plug-in-Hybrid S 560 e vor . Er kombiniert die 367 PS eines V6-Benziners mit einer elektrischen Leistung von 122 PS. Der S 560 e kommt rein elektrisch mit rund 50 Kilometern weiter als das Vorgängermodell, der S 500 e. Entscheidend dafür ist die auf 13,5 kWh gesteigerte Kapazität der neuen Lithium-Ionen Batterie bei gleicher Batteriegröße. Beim Sparen wird der Fahrer durch Hinweise unterstützt, wann er den Fuß vom Gas nehmen kann. Dafür werden Navigationsdaten, Verkehrszeichenerkennung und Informationen der intelligenten Sicherheitsassistenten wie Radar und Stereokamera vernetzt genutzt. Der Eco Assistent bezieht Streckenverlauf mit Kurven, Kreuzungen, Kreisverkehren, Geschwindigkeitsbegrenzungen und Abstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen in die Berechnungen mit ein. In Abhängigkeit vom Ladezustand der Batterie und der Verkehrssituation wird dabei ermittelt, ob das Fahrzeug beim Loslassen der Pedale idealerweise mit möglichst geringen Fahrwiderständen weiterrollen sollte („Segeln“) oder ob das Fahrzeug verzögert werden sollte und dabei die Batterie effizient geladen werden kann (Rekuperation). Damit erreicht die S-Klasse nach dem speziellen Messzyklus für Plug-in- Hybride einen Normverbrauch von 2,1 Litern je 100 Kilometer, was 49 Gramm CO2 pro Kilometer entspricht. (ampnet/jri) Duster der zweiten Generation Marktstart ist Anfang 2018 / Flüssiggas-Modell im Angebot Dacia präsentierte auf der Internationalen Automobil- Ausstellung (IAA) in diesem Herbst in Frankfurt die zweite Generation des Kompakt- SUV Duster. Mit 4,3 Meter Länge und 1,8 Meter Breite weist die neue Modellgeneration ähnliche Dimensionen wie ihr Vorgänger auf und orientiert sich auch optisch an ihm. Der Gepäckraum fasst 445 Liter bei den Varianten mit Frontantrieb und 376 Liter beim Duster mit Allradantrieb. Marktstart für den neuen Duster ist Anfang 2018. Dacia bietet den neuen Duster weiterhin mit Frontund Allradantrieb an. Als Motorisierungen stehen zwei Benzinmotoren, ein Flüssiggasaggregat und zwei Turbodieseltriebwerke zur Wahl. ampnet/nic Frisch aufgelegt: Der neue Duster von Dacia bleibt auch nach der Modellpflege seinen Genen treu. Foto: Dacia Kia hat auf der IAA die Studie Proceed enthüllt. Neben diesem Konzeptfahrzeug zeigten die Koreaner den Picanto X-Line mit Crossover- Optik und Turbobenziner, das überarbeitete Flaggschiff Sorento, den neuen Crossover Stonic und die Sportlimousine Stinger. Toyota: Van im Kastenformat Mit dem Tj Cruiser stellt Toyota auf der 45. Tokyo Motor Show Ende des Monats einen kompakten Van im Kastenformat vor. Das Konzeptfahrzeug bringt auf 4,30 Metern Fahrzeuglänge bis zu drei Meter lange Gegenstände im erweiterten Kofferraum unter, denn auch die Lehne des Beifahrersitzes ist umlegbar. Ösen erleichtern das Verzurren der Ladung. Der Einstieg in den Fond erfolgt über seitliche Schiebetüren. Der Toyota Tj Cruiser basiert auf der neuen Toyota- Plattform TNGA und ist für ein Hybridsystem mit 2,0- Liter-Benziner sowie auf Front- und Allradantrieb ausgelegt. Außen sorgen Räder im 20-Zoll-Format und eine widerstandsfähige Beschichtung auf Motorhaube, Dach und Kotflügeln für eine robuste Optik. Das Eckige soll auf die Straße. Toyota zeigt Mut. Zufriedenheit der Autokunden Mitsubishi, Toyota und Volvo heißen die drei Marken mit dem besten Ergebnis bei der Kundenzufriedenheitsstudie (Customer Service Index Study) von J.D. Power. Mit 792 Indexpunkten sind Kunden von Toyota überdurchschnittlich zufrieden mit ihrem Autohaus. Das ergibt Platz zwei. Mitsubishi holte sich mit nochmals sieben Punkten mehr den ersten Platz. Volvo wiederholte bei den Premium-Marken den Vorjahressieg und legte mit 790 Punkten um 23 Punkte zu. In der segmentübergreifenden Gesamtwertung landete die Marke auf dem hohen Norden damit auf dem dritten Platz.


20171011.WO
To see the actual publication please follow the link above