Page 5

20181010.WO

Weserspucker · Wochenblatt für den Mühlenkreis Nummer 41 · 10. Oktober 2018 Auch der Bürgermeister Michael Jäcke ließ es sich nicht nehmen, den Jugendlichen über die Schulter zu schauen. Bei seinem Besuch betonte er, wie wichtig Fachkräfte für die Mindener Wirtschaft sind. Erste Einblicke gewinnen Die Stadt Minden geht zur Gewinnung von Fachkräften mit der MILEFA einen innovativen Weg. Gemeinsam mit den beiden Mindener Unternehmen ABB Automation Products GmbH und MINDA Industrieanlagen und der Talentfabrik wurde ein neuartiges Format zur Berufsvorbereitung für Schüler erarbeitet. MINDEN. Veranstaltet wurde das das Projekt MILEFA Anfang September. MILEFA bedeutet Mindener Lernfabrik. Die Lernfabrik bildet die Arbeitsweisen und Arbeitsabläufe eines Betriebes nach – von der Produktentwicklung bis zum Vertrieb. Insgesamt durchlaufen Schülerinnen und Schüler elf Abteilungen und entwickeln, produzieren und vermarkten ein von ABB und MINDA bereitgestelltes Produkt. MILEFA basiert auf dem Veranstaltungskonzept Lernbetriebe, das die Talentfabrik gGmbH seit Anfang dieses Jahres anbietet. Die Talentfabrik gGmbH ist die Trägerin des Projektes und ist für die Durchführung verantwortlich. MILEFA ist ein außerschulischer Lernort. Innerhalb des Modells werden Arbeitsweisen und Arbeitsabläufe eines Unternehmens rekonstruiert und detailgetreu nachgebildet. Das passiert durch eine Vereinfachung der Betriebsstruktur und Prozesse. Jede Abteilung wurde durch eine praxiserfahrene, pädagogische Betreuungskraft der Talentfabrik gGmbH unterstützt. Außerdem haben die beiden Unternehmen ABB und MINDA jeweils sechs eigene Auszubildende während der ganzen Woche zur Verfügung gestellt, um den Jugendlichen Ansprechpartner auf Augenhöhe zu bieten und ihnen zu zeigen, was Azubis bei den Unternehmen lernen können. Wie die Lernfabrik funktioniert und was die Jugendlichen an einem Tag lernen, davon machten sich Bürgermeister Michael Jäcke, Regina Dolores Stieler-Hinz, Beigeordnete für Bildung, Kultur, Sport und Freizeit sowie Sigrun Lohmeier und Jasper Wellbrock, beide bei der Stadt Minden für Wirtschaftsförderung ”Die Mindener Wirtschaft braucht junge und motivierte Menschen.“ SONNTAG VERKAUFSOFFEN SONNTAGSONNTAGSONNTAGSONNTAG35% BHIARPTPHYDAY Kaffee & Kuchen Im Bistro 35 GEBURTSTAGS- SONNTAGSAKTION SONNTAGSAKTION GEBURTSTAGSRABATT AUF AUF ALLES! *) Gilt Gilt nur nur für für Neuaufträge Neuaufträge ausgehend ausgehend vom vom Listenpreis Listenpreis im im Aktionszeitraum Aktionszeitraum bis bis zum zum 31.10.2018. Nicht Nicht mit mit anderen anderen Aktionen Aktionen kombinierbar. Ausgenommen Boutique, Küchen, Werbeware, Ausgenommen Ausstellungsware, Schöner Schöner Wohnen, Casada, Ambienta und Riviera Maison. Bratwurst 1,50 E 14.10.18 So. Verkaufsoffen 11:00 -18:00 (Schaustunden 11:00 -13:00) 13.10.18 Sa. Bahn-Tag 11:00 00 - 16:00 WIR FEIERN 115 JAHRE MÖBEL MÖBEL HOLTMANNMÖBEL HOLTMANN BESTPREIS GARANTIERT! Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 9.30 9.30 - 19 19 Uhr Uhr | Sa.: 9.30 9.30 - 16 16 Uhr Möbel Holtmann GmbH | Gelldorfer Weg 46 | 31683 Obernkirchen | Tel.: 05724-3960 | Direkt an der B65 Ambienta und Riviera Uhr Möbel Holtmann GmbH zuständig, ein Bild. Sie schauten den Jugendlichen der Kurt-Tucholsky Gesamtschule über die Schultern. Bürgermeister Jäcke war sich sicher, dass die Jugendlichen vieles aus der Lernfabrik mitnehmen könle, der Stufe 10 der Kurt-Tucholsky Gesamtschule sowie der Jahrgangsstufen 8 und 9 der Käthe-Kollwitz-Realschule. Sie alle konnten in der Alten Grundschule Meißen, als Veranstaltungsort, erste Berufserfahrungen sammeln. „Anhand eines Interessenbogens haben wir bei den Jugendlichen abgefragt, wofür sie sich begeistern – also eher etwas handwerklichtechnisches, kaufmännisches oder gestalterisches“, hebt Michael Engelhardt, Betriebsleiter der Talentfabrik gGmbH heraus. Danach startete, wie im realen Leben, ein Bewerbungsverfahren mit Kurzbewerbungen für einzelne Stellen. Die Personalabteilung legte nach Interessen fest, in welche Abteilung die Schüler eingesetzt wurden. Gruppiert an verschiedenen Tischen, ausgestattet mit Arbeitsmaterialien, sollten die Jugendlichen ihre Abteilung mit Leben füllen. „Es geht uns darum zu zeigen, was passiert wenn ein Auftrag eingeht oder was zu tun ist, wenn unerwartet ein Anruf aus der Buchhaltung eingeht. Die Schüler sollen so spielerisch erkennen, dass jedes Rädchen ineinandergreifen muss, damit eine Firma gut läuft“, unterstreicht Engelhardt. nen und bedankte sich bei den Lehrern, dass sie sich auf das innovative Pilotprojekt eingelassen haben. Außerdem machte er deutlich, dass hier vielleicht die neuen Azubis Mindener Unternehmen sitzen und werkeln, denn die Mindener Wirtschaft braucht junge und motivierte Menschen, die sich für eine Ausbildung vor Ort entscheiden, unterstrich Jäcke. In Minden haben sich insgesamt 430 Schüler von fünf Schulen an dem innovativen Projekt beteiligt. Mitgemacht haben Schüler der Stufe 9 des Ratsgymnasiums, der Kuhlenkampschule und der Freiherr von-Vincke-Realschu- Kunsthandwerk, Kirmes und jede Menge Gaudi Herbst- und Bauernmarkt in Bad Oeynhausen BAD OEYNHAUSEN. Rund 20.000 Besucher lockt der Herbst- und Bauernmarkt alljährlich an. Mit mehr als 80 Marktständen verwandelt er die Innenstadt von Bad Oeynhausen in diesem Jahr am 13. und 14. Oktober wieder in eine stimmungsvolle Festmeile. Von 11 bis 18 Uhr bieten die Händler ihre Produkte an. Am Sonntag laden zudem die Geschäfte am verkaufsoffenen Sonntag zum ausgiebigen Wochenendshopping ein. Bereits am Freitag beginnt am Inowroclaw Platz das Oktoberfest. Kunsthandwerk und Naturprodukte, Fleisch- und Fischspezialitäten, ausgefallene Käsesorten aber auch klassische Kulinarik – das Angebot an den vielen Buden zwischen Auferstehungskirche, Inowroclaw Platz und Augustaplatz ist abwechslungsreich und hochwertig. Zudem können Technikfans und historisch Interessierte auf dem Augustaplatz Alttraktoren und landwirtschaftlichen Nutzfahrzeuge bestaunen. Bereits am Freitag wird das Wochenende mit dem Oktoberfest eingeläutet. Für drei Tage steht hier alles ganz im Motto des größten Volksfestes der Welt. Auf der Bühne des Festzeltes sorgt die Band „Bayrische Music Power“ (BMP) am Sonntag von 14 bis 17 Uhr für Stimmung. Die Karten für das Oktoberfest am Freitag und Samstag sind bereits ausverkauft. Am Sonntag ist der Eintritt frei. Die Innenstadt verwandelt sich an diesem Wochenende wieder in eine bunte Erlebniswelt. Humorvoll und poetisch Interaktiver Vortrag in der Stadtbücherei MINDEN. Zu einem interaktiven Veranstaltungs-Vortrag lädt die Stadtbibliothek Minden am 25. Oktober, 19.30 Uhr, ein. Veranstaltungsort ist das Kleine Theater am Weingarten. Was verleiht unseren Aufgaben Sinn? Was macht das Leben „lebenswert“? Welche Utopien haben wir für unsere Zukunft – für die persönliche genauso wie für die der ganzen Welt? Und was hat Poesie damit zu tun? Humorvoll und leidenschaftlich, provokativ und poetisch zeigt die Dipl. Rezitatorin Anna Magdalena Bössen, was in unserer kulturellen Wurzel für kreatives Potenzial und ungenutztes Wissen steckt. Dabei geht es ihr nicht um einen Blick zurück, sondern nach vorn, um einen poetischen Ausblick: Welche Alternativen gibt es zu unserer gelebten Realität? Wie können Träume und Utopien unsere Zukunft gestalten? An diesem Abend sollen umfangreiche Fragen geklärt werden: Gelänge es Annette von Droste-Hülshoff mittels Vernetzung ihrem Turm zu entfliehen? Was würde Goethe von Selbstmarketing halten? Wie würde eine Revolution der Dichter im Jahr 2018 aussehen?


20181010.WO
To see the actual publication please follow the link above