Page 6

20181010.WO

Nummer 41 · 10. Oktober 2018 Wochenblatt für den Mühlenkreis · Weserspucker www.muehlenkreis-profi profis.s.de UNSERE PROFIS UNSERE PROFIS Der schnelle Weg zum DIE Der schnelle Weg zum Fachmann Wasserschaden? Auto kaputt? Ein neuer Fußboden muss her? DIE PROFIS Die „Profis“ garantieren schnelle Hilfe vom passenden Fachmann! Einfach Suchbegriff eingeben und Hilfe finden. Profileintrag mit ■ Beschreibung Ihres Unternehmens ■ 3 Fotos ■ Kontaktdaten mit Logo ■ Google Anfahrtsskizze ■ Ihren Arbeitsgebieten auf www.muehlenkreis-profis.de 149,- € Wir nehmen Sie gerne in unser Portal auf, Anruf genügt ➜ Ihre Ansprechpartnerinnen: Svenja Rullmann Medienvermarktung Tel. (05 71) 88 22 33 Kerstin Sachse Medienvermarktung Tel. (05 71) 88 22 25 … oder kontaktieren Sie Ihre/n bekannte/n Medienberater/in! Täglich eine gute Zeitung Die Betreuung und Versorgung von schwangeren Frauen, Gebärenden, Wöchnerinnen und deren Neugeborenen gehören zu den Aufgaben von Hebammen. Den Start ins Leben liebevoll begleiten Die Akademie für Gesundheitsberufe der Mühlenkreiskliniken startet zum 1. April 2019 einen Hebammenkurs. MINDEN. Die dreijährige Ausbildung endet mit einer staatlichen Prüfung. Der zusätzliche Kurs wird angeboten, da der Gesetzgeber zum Jahr 2020 eine grundlegende Reform des Berufszugangs angekündigt hat. Da bislang noch keinerlei Details bekannt sind, wollen die Mühlenkreiskliniken mit diesem zusätzlichen Kurs Interessierten die Möglichkeit einer herkömmlichen Berufsausbildung geben. Die Betreuung von schwangeren Frauen, Gebärenden, Wöchnerinnen und deren Neugeborenen stellt eine zentrale gesellschaftliche Dienstleistung im Rahmen des Gesundheitswesens dar. Während der Ausbildung zur Hebamme an der Akademie für Gesundheitsberufe der Mühlenkreiskliniken lernen die Auszubildenden, Frauen während der Schwangerschaft, der Geburt und dem Wochenbett Rat zu erteilen und die notwendige Fürsorge zu leisten. Die Ausbildung befähigt die Absolventinnen Geburten zu leiten und Komplikationen des Geburtsverlaufs frühzeitig zu erkennen sowie Neugeborene zu versorgen, den Wochenbettverlauf zu überwachen und eine Dokumentation über den Geburtsverlauf anzufertigen. Die Ausbildung an der Akademie für Gesundheitsberufe erfolgt im Blocksystem, das heißt vier- bis sechswöchige Unterrichtsblöcke wechseln sich mit acht- bis zwölfwöchigen Praxiseinsätzen ab. Insgesamt beinhaltet die Ausbildung mehr als 1.600 Stunden Theorie und 3.000 Stunden Praxis. Der praktische Ausbildungsteil wird an den Klinikstandorten der Mühlenkreiskliniken durchgeführt. Die monatliche Ausbildungsvergütung liegt je Ausbildungsjahr zwischen 1090 und 1250 Euro. Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen werden angenommen unter Hebammenschule Minden, Johansenstraße 6, 32423 Minden, akademie@muehlenkreiskliniken. de. Theorie und Praxis im Wechsel Austausch und fachlicher Rat Beratungsstelle für Schul- und Familienfragen bietet Elternkurs an Kreativ werden mit Nadel und Faden Eltern-Kind-Nachmittage im Mindener Museum MINDEN. Im Mindener Museum finden von Oktober bis März wieder an jedem zweiten Sonntag um 14 Uhr Eltern-Kind-Nachmittage statt. Los geht es am 14. Oktober mit einer kreativen Mit-Machaktion für Kinder ab sechs Jahren. Frei nach dem Motto „Mit Nadel und Faden“ können die Teilnehmer ihr Talent in Sachen Handarbeit unter Beweis stellen. Bestickte Textilien unterschiedlichster Art aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert warten im Museum darauf, bestaunt zu werden. Anschließend werden die Kinder selbst kreativ und gestalten kunterbunte Stickbilder. Pro Kind kostet die Aktion 6 Euro. Erwachsene Begleitpersonen zahlen 2 Euro Eintritt. Anmeldungen sind unter (0571) 9724020 möglich. MINDEN-LÜBBECKE. Jährlich sind rund 550 Kinder im Kreis Minden-Lübbecke von einer Scheidung ihrer Eltern betroffen. Aber auch für viele Mütter und Väter stellt diese Zeit eine große Belastung in der Erziehung dar. Sie sind verunsichert, wie sie in der neuen Situation mit ihren Kindern umgehen oder auf Verhaltensauffälligkeiten reagieren sollen. Die Beratungsstelle für Schul- und Familienfragen für den Kreis Minden-Lübbecke führt deshalb den Elternkurs „Trennung und Scheidung - Eine Herausforderung in der Erziehung“ durch. Der Kurs findet am Donnerstag, 8. November, sowie an den vier folgenden Donnerstagen, jeweils von 17 bis 19 Uhr, in der Beratungsstelle für Schulund Familienfragen, Portastraße 9, in Minden statt. Kinder reagieren oft mit Ängsten und Verhaltensauffälligkeiten auf die Trennungssituation. Eltern sind viel mit ihren eigenen Problemen beschäftigt und dadurch in Erziehungsbelangen unsicher. Sie fragen sich: Machen wir wohl alles richtig? Wie können wir für uns und unsere Kinder eine befriedigende Lebenssituation schaffen? Hintergrundinformationen, der Austausch von Erfahrungen und fachlicher Rat tragen dazu bei, die schwierige Zeit besser zu meistern und weitere Belastungen zu vermeiden. Die Eltern werden unterstützt, die Situation der Kinder zu analysieren, die Bedeutung der Trennung für die Familie zu verstehen und Leitlinien für praktische Fragestellungen, wie Besuchskontakte zu erarbeiten. Interessierte können sich noch bis zum 2. November unter (0571) 80712000 anmelden. Winterschlaf für die Windmühle „Abmüllern“ am 14. Oktober in Dützen / Musik und Kulinarisches MINDEN. Der Heimatverein Dützen lädt am Sonntag, 14. Oktober, 13 bis 18 Uhr, zum „Abmüllern“ ein. Zum letzten Mal in diesem Jahr ist die Hummelbecker Windmühle an der Zechenstraße 7 geöffnet. Auf den vier Ebenen des Industrie-Denkmals von 1810 sind unter sachkundiger Führung durch Vereinsmitglied Willi Kamper die Mahlund Siebeinrichtungen zu besichtigen. Seit 1987 besteht der Heimatverein, der sich zum Ziel gesetzt hat, die Mühle und das Anwesen zu erhalten und mit Leben zu erfüllen. Auf der Mühlenwiese laden zahlreiche Stände zum Stöbern und Kaufen ein. Neben Kartoffeln, Kürbissen und anderen landwirtschaftlichen Produkten werden verschiedene Honigsorten, Dekoartikel und Kräuterkränze angeboten. An weiteren Ständen werden Kunsthandwerk aus Holz und Textil, kreative Bastel- und Geschenkartikel, sowie Schmuck und vieles mehr präsentiert. Dennis Horstmann sorgt für die musikalische Unterhaltung. Zum Abschluss werden im Müllerhaus von den ehrenamtlich tätigen Helfern des Heimatvereins Butter- und Apfelkuchen, Kaffee und andere Heißgetränke gereicht. Zudem werden Schnittbrote mit Leberwurst und Griebenschmalz sowie Bratwurst serviert. Noch einmal können Mühlenbrote und Klöben erworben werden. Bei nasskaltem Wetter sorgt der Heimatverein im Müllerhaus durch Beheizen der Räumlichkeiten für wohlige Behaglichkeit. Mit diesem Aktionstag endet um 18 Uhr die diesjährige Mahlund Backsaison. Kunsthandwerker zeigen kreative Arbeiten Die Mitglieder des Heimatvereins Dützen richten am Sonntag, 14. Oktober, ab 13 Uhr, ihren letzten Mühlentag für dieses Jahr aus.


20181010.WO
To see the actual publication please follow the link above