Page 16

20181010.WL

Nummer 41 · 10. Oktober 2018 Wochenblatt für den Mühlenkreis · Weserspucker Wieder Einbrüche in Espelkamp Wohnungseigentümer kamen in durchwühlte Räumlichkeiten Jawoll Vertriebs GmbH Zeiss-Straße 1 32312 Lübbecke -38%-38% UVP 1,59 099 Werthers Original versch. Sorten, z. B. klassische Sahnebonbons, 245 g (100 g = 0,40) Das Team von „Exclusive Medizinisches Fitnesstraining“ mit Inhaberin Simone Griese setzt auf ein hochwertiges Angebot, das fit und gesund hält. Wie viel Haus ist möglich? Bauherren-Workshops sollen Antworten auf wichtige Fragen geben LÜBBECKE. Wie viel Haus können wir uns leisten? Welche Baunebenkosten kommen auf uns zu? Diese Fragen sollen bei zwei Bauherren- Workshops, veranstaltet vom Town & Country-Lizenzpartner Massivhaus Meyer, geklärt werden. Am Donnerstag, 8. November, geht es zunächst um die Baufinanzierung. Wieviel Eigenkapital wird benötigt? Worauf achten die Banken? Wie kann man selber die zu finanzierende Summe ermitteln? Beim Bauherren-Workshop am 14. November geht es um die Baunebenkosten. Teilnehmer erfahren, mit welchen Kosten bei einem Haus und Grundstück zu rechnen ist und was man beim Grundstück beachten muss. Die Workshops starten jeweils um 18.30 Uhr. Veranstaltungsort sind die Räumlichkeiten an der Niedernstraße 4 in Lübbecke. Empfohlen wird der Parkplatz „Gänsemarkt“. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung zu den kostenlosen Workshops ist bis zum 29. Oktober erforderlich: telefonisch unter (05422) 9816420 oder per Mail an info@massivhausmeyer. de. Die Veranstaltungen dauern etwa eineinhalb Stunden. Nach dem Vortrag stehen die Referenten bei einem kleinen Snack für individuellen Frage zur Verfügung. Die Workshops finden außerdem noch in Melle, Betonstraße 3, statt. Die Termine sind Mittwoch, 7. November (Baufinanzierung), und am Donnerstag, 15. November (Baunebenkosten). Weitere Infos sind unter massivhaus-meyer. de zu finden. Damit der Traum vom Eigenheim auch wirklich in Erfüllung geht, sollten vor dem Start des Projektes die wichtigsten Fragen eingehend geklärt werden. Foto: Shutterstock Tierische Stars aus der RTL Sendung „Das Supertalent“: Noch bis Sonntag, 14. Oktober, kann im Tierpark Ströhen die „Rasselbande“ der Familien Lauenburger bestaunt werden. Auch die beliebte Tierschule und das Showprogramm ebenso wie das Ponyreiten gehen in die Winterpause. ESPELKAMP. Zwei Wohnungseinbrüche wurden der Polizei am Samstagabend gemeldet. Am Tilsiter Weg drangen Unbekannten in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus ein. Auf ein Einfamilienhaus hatten es die Kriminellen am Bartensteiner Weg abgesehen. Der Einbruch am Tilsiter Weg ereignete sich in der Zeit zwischen 17 Uhr und 20.15 Uhr. Nach Feststellungen der Beamten der Kriminalwache hatten die Einbrecher zunächst die Wohnungstür gewaltsam geöffnet, um dann Motorradfahrer stößt mit Wildschwein zusammen Biker mit Verletzungen ins Krankenhaus PREUSSISCH OLDENDORF/ ESPELKAMP. Bei einer Kollision mit einem Wildschwein ist ein 63-jähriger Motorradfahrer aus Espelkamp am Samstagnachmittag auf der B 65 in Preußisch Oldendorf verletzt worden. Der Mann war mit seinem Krad der Marke Triumph in östliche Richtung unterwegs, als laut Polizei gegen 15 Uhr in der Nähe der Einmündung „Langenhegge“ plötzlich das Wildschwein die Fahrbahn kreuzte. Durch den Aufprall stürzte der Biker zu Boden. Eine alarmierte Rettungswagenbesatzung kümmerte sich um den Mann und brachte ihn zur weiteren medizinischen Versorgung ins Krankenhaus nach Lübbecke. Ein Borstentier wurde von Jagdpächter abgeholt verständigter Jagdpächter sorgte für den Abtransport des Borstentiers. Die Polizei warnt vor der aktuell erhöhten Gefahr von Wildunfällen. in sämtlichen Räumen Schränke und Schubladen zu durchwühlen. Dabei gingen die Täter nicht zimperlich vor. So räumten sie diverse Gegenstände aus und verstreuten diese teilweise auf dem Boden. Nachbarn waren auf den Einbruch aufmerksam geworden und hatten die Polizei verständigt. Ein ähnliches Bild bot sich den Bewohner am Bartensteiner Weg. Hier verschafften sich die Diebe über eine Terrassentür Zugang. Zuvor hatten sie vergeblich versucht, ein Fenster aufzuhebeln. Die Eigentümer hatten ihr Haus gegen 20.15 Uhr verlassen und entdeckten knapp zwei Stunden später bei ihrer Rückkehr die durchwühlten Räumlichkeiten. In beiden Fällen konnten die Geschädigten zunächst keine genauen Angaben zum Diebesgut machen. Ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Einbrüchen besteht, ist für die Polizei noch unklar. Die Ermittler bitten um Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen unter Telefon (0571) 88660. Das Training für die Gesundheit „Exclusive Medizinisches Fitnesstraining“ in Lübbecke LÜBBECKE. Besonders disziplinierte Freizeitsportler werden seltener krank. Dieses Phänomen ist keineswegs neu und auch wissenschaftlich gut belegt. „Denn: Wer regelmäßig Sport treibt, tut nicht nur etwas für sein Wohlbefinden, sondern stärkt auch seine Immunabwehr. Von moderaten Sporteinheiten profitieren sowohl gesunde als auch chronisch kranke Menschen“, erklärt Simone Griese, Inhaberin von „Exclusive Medizinisches Fitnesstraining“ in Lübbecke. Das Fitnessstudio Am Markt 29 (Burgmannshof) setzt auf ein hochwertiges Trainings-und Betreuungskonzept. „Wir bieten eine einmalige Mischung aus medizinischer Therapie und modernster Technik“, so Simone Griese. Wer sich bis zum 31. Oktober 2018 anmeldet, erhält einen kostenlosen Monat geschenkt. Anhand von präzisen Programmen wird im „Exclusive“ medizinisches Fitnesstraining, angelehnt an die medizinische Trainingstherapie, durchgeführt. Damit alle Kunden ein individuelles auf sie maßgeschneidertes Trainingsprogramm erhalten, wird zu Beginn ein Gesundheitscheck, eine computergesteuerte Muskelfunktionsanalyse, ein Herz-Kreislauf-Test sowie ein Beweglichkeitstest durchgeführt. Anhand der gewonnenen Daten werden dann die Trainingspläne erstellt. Präventionskurse und Rehabilitationssport runden das Angebot ab. Diese werden von allen gesetzlichen Krankenkassen unterstützt. Interessenten können einen kostenlosen Beratungstermin vereinbaren: telefonisch unter (05741) 3010010 oder per Mail an info@exclusive luebbecke.de


20181010.WL
To see the actual publication please follow the link above