Page 3

20181010.WL

Weserspucker · Wochenblatt für den Mühlenkreis Nummer 41 · 10. Oktober 2018 Lesen mit Mehrwert Neue Zimmerdecke in nur 1 Tag! Anzeigenblattleser interessieren sich nicht nur in besonderer Weise Besuchen Sie unsere Ausstellung: Di. 14–18Uhr & Do. 9–12 Uhr für das Geschehen vor der eigenen Haustür und Einkaufsangebote Zimmerdecken • Beleuchtung • Zierleisten aus der näheren Umgebung. Sie investieren im Vergleich zur Gesamtbevölkerung IHR GESUNDHEITSEXPERTE IN LÜBBECKE PARTNER VON KRANKENKASSEN UND ÄRZTEN Wandern. Weg. Mit uns Kaiserlich richtigen immer auf dem Reizvolle Wanderrouten unter: kaiser-wilhelm-porta.de Ein Angebot vom auch intensiver in das eigene Heim und das persönliche Wohlbefinden. BAD OEYNHAUSEN/BERLIN. Gesundheits- und Umweltaspekte spielen beim Einkauf eine wachsende Rolle. In vielen Lebensbereichen werden die Konsumentscheidungen sehr bewusst und zunehmend qualitätsorientiert getroffen. Die Basis bildet ein deutlich gewachsener finanzieller Spielraum der Leser. Das sind zentrale Auswertungsergebnisse der Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse (AWA), die der Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Broschüre „Die Anzeigenblätter in der AWA 2018“ veröffentlicht. Alles, was das Ambiente in Haus und Garten attraktiver macht, besitzt für die Wochenblattnutzer einen hohen Stellenwert. 61,5 Prozent sind an der Gartenpflege und Gartengestaltung interessiert – das sind 9,3 Prozentpunkte mehr als in der Gesamtbevölkerung. Das ausgeprägte Interesse und der Expertenstatus, den Anzeigenblattleser hier aufweisen, hat gute Gründe: Über 60 Prozent verfügen über einen eigenen Garten und mehr als jeder Dritte nutzt seine Freizeit häufig für Gartenarbeit. Auch die Themen Wohnen und Einrichten stehen bei 82 Prozent der Wochenblattnutzer (LpA) hoch im Kurs. Da verwundert nicht, dass über die Hälfte der Anzeigenblattleser (53,1 Prozent) in den eigenen vier Wänden wohl fühlt. Das überdurchschnittliche Interesse der Anzeigenblattleser schlägt sich auch in einer hohen Ausgabebereitschaft für die Bereiche Wohnen und Garten im Vergleich zur Gesamtbevölkerung nieder. Beim Einkauf spielt neben der Präferenz für regionale Waren und Produkte auch das Thema Nachhaltigkeit Anzeigenblätter wie der Weserspucker liefern gedruckte Qualität frei Haus. Foto: Dan Race-Fotolia.com eine wichtige Rolle für die Wochenblattleser. Sie legen Wert auf den Kauf von Bioprodukten (27,5 Prozent), achten bei Lebensmitteln darauf, dass die Produkte aus ”Zielgruppe auch für Premiumprodukte interessant.“ artgerechter Tierhaltung stammen (32,4 Prozent) und zahlen für umweltfreundliche Produkte auch gerne mehr (34,6 Prozent – Zahlen jeweils LpA). Insgesamt betrachtet sind mehr als 69 Prozent der Rezipienten bege der größeren finanziellen Spielräume. Gleichzeitig nimmt bei Anzeigenblattlesern die Bedeutung von Nachhaltigkeitsaspekten zu. Hierzu zählen auch die Trends Regio und Bio. Insgesamt kaufen die Leser bewusster ein und investieren mehr in das eigene Wohlbefinden“, sagt Sebastian Schaeffer, stellvertretender BVDA-Geschäftsführer und Leiter Markt- und Mediaservice. Der Trend zum Lokalen hält sich ungebrochen und vereint Stadt und Land gleichermaßen: Rund 90 Prozent der Wochenblattleser interessiert sich für lokale Ereignisse – unabhängig davon, ob die Menschen in einem städtischen oder ländlichen Milieu wohnen. Gerne und häufig gibt ein Drittel der Leser auch Tipps oder Ratschläge und genießt einen Multiplikatorenstatus als Ratgeber oder Experte, wenn es um lokale Informationen geht. Gleichzeitig blicken die Helfer auch über den lokalen Tellerrand: Ihr Interessensspektrum ist breit oder sehr gefächert. 38 Prozent der Anzeigenblattleser (LpA) verfügen über einen breiten oder sehr breiten Expertenhorizont – ihr Anteil liegt damit höher als in der reit, für gute Qualität auch Gesamtbevölkerung. mehr zu bezahlen. Diese höhere Ausgabebereitschaft können sich die Menschen auch leisten: Der Anteil der Anzeigenblattleser (LpA) mit einem finanziellen Spielraum von 500 Euro und mehr ist in den letzten Jahren um mehr als die Hälfte gestiegen. Die Beurteilung der eigenen wirtschaftlichen Lage hat sich entsprechend verbessert – von deutlich mehr als der Hälfte der Leser wird diese als gut oder sehr gut eingeschätzt. „Die AWA belegt, dass Anzeigenblätter eine vielfältige und kaufkräftige Zielgruppe erreichen, die auch für die Hersteller von Premiumprodukten spannend ist. Die Konsumfreude wächst infol- ANZEIGENBLATT ■ Anzeigenblätter sind kosenlos und haushaltsdeckend verteilte Zeitungsprodukte mit redaktionellem Inhalt, finanziert durch Werbung. ■ Viele qualitativ hochwertige Blätter sind im Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) organisiert. ■ Auch der Weserspucker, das einzige kreisweit im Kreis Minden-Lübbecke erscheinende Printmedium, ist seit Jahren Mitglied in dem Verband. U 3000 kehren kurz mal zurück Gefeierte Band gibt Konzert mit anschließender Filmvorführung MINDEN. Was in Minden begann, ist längst in ganz Deutschland ein Erfolg geworden: die Band U3000 begeistert die Kritiker mit ihrem Film und ihrem neuen Album. Mit ihrem außergewöhnlichen Gesang und eingängigen Rhythmen erobern sie das Publikum. Mika Amsterdam (Hoffmeister), Hannes Wesendonk, Nathan Juno und Ansgar Rot: Bis auf letzteren sind alle in Minden aufgewachsen und haben schon in der Schule ihre gemeinsame Liebe zur Musik entdeckt. Nach dem Abitur war es deshalb für alle vier klar, dass sie Musik zu ihrem Beruf machen würden. Nun leben sie in Berlin, 2015 erschien ihr erstes Album. Auf der Tour dazu waren sie auch in Minden im Papagei zu Gast. Jetzt folgt mit Free Electric Band ihr zweites Album, das am 12. Oktober erscheinen wird. Die Jungs singen in Deutsch. „Das ist noch wahre und grundehrliche Popmusik“, attestiert soundkartell. de den Vieren. Doch nicht nur mit der Musik ist U3000 erfolgreich. Sie haben ebenfalls einen Film gedreht, der seine Premiere in Berlin auf dem Independent Film Festival 2018 hatte und von den Kritikern hoch gelobt wurde. Nun sind sie wieder auf Tour und machen auch in ihrer alten Heimat Minden halt. Am 17. Oktober um 20 Uhr wird im BÜZ erst der Film „U3000 - Tod einer Indieband“ gezeigt. Anschließend spielt U3000 live ihre besten Songs. Konzert und Film: U 3000 kommen zurück in die alte Heimat nach Minden. Foto: Michael Maier KOSMETIKPRAXIS Termine nach Vereinbarung Mühlenstraße 8 32369 Rahden Telefon 0152 / 340 849 14 www.exclusive-clubs.de Medizinische Geräte Made in Germany AUSGEZEICHNET FÜR FACHKOMPETENZ UND BETREUUNGSQUALITÄT GEMEINSAM ZU IHREM PERSÖNLICHEN ZIEL Am Markt 29 (Burgmannshof) 32312 Lübbecke Tel.: 05741 - 30 10 01 0 Ohne ausräumen und Beleuchtung nach Wunsch Zimmerdecken • Beleuchtung • Zierleisten PLAMECO Fachbetrieb Birkemeyer, Portastraße 63 32457 Porta Westfalica - oder rufen Sie an: 05 71 / 97 20 97 60 Ausgebildet. … mit Perspektive!


20181010.WL
To see the actual publication please follow the link above