Page 7

20171011.WL

Wellness · Fitness · Beauty Wellness-Massagen & SPA-Kosmetik • Wellness Massage mit warmen Aromaölen Teilkörpermassage 30 Min. 19,- E • Nagelmodellage mit Shellac 20,- E • Exklusie Pflegeprodukte aus Stutenmilch • – Geschenkgutscheine – • NEU! Wimpernwelle Aktionspreis 20,- E Cornelia Heier · Tel. (0151) 43823096 Vorm Fledder 7, 32351 Stemwede-Oppenwehe Für jeden was dabei Sauna & Wellness Genuss & Entspannung Zur Neueröffnung 15 % Rabatt auf alle Dienstleistungen La Fleur Fußpflege & Nageldesign Galina Dolgikh Mo.–Fr. 9–13 Uhr und 14–17.30 Uhr Sa. nach Vereinbarung Berliner Straße 52 32361 Pr. Oldendorf- Bad Holzhausen Mobil 0176/80470709 E-Mail dolgihtp67@mail.ru Saunawelt mit Saunagarten · Wellnessangebote Solebad mit Wassergymnastik (im Eintritt inklusive) Dienstag- und Donnerstagvormittag 8.30 - 9.00 Uhr, 9.30 -10.00 und 10.30 - 11.00 Uhr; Dienstagabend 17.30 - 18.00Uhr Kommen Sie vorbei! Und lassen Sie sich verwöhnen. Freizeitbad Atoll Aquapark Management GmbH Trakehner Straße 9 • 32339 Espelkamp Tel. 05772/97984-0 www.atoll-espelkamp.de Kleine Auszeiten im Alltag Körperliches und seelisches Wohlbefinden gehören zusammen, dennoch fällt es vielen von uns im Alltag schwer, auf beides gut zu achten. Bewegung stärkt das Immunsystem, das Erkältungen so viel besser abwehren kann, als wenn man nur im Hause sitzt. Gleichzeitig hebt sie die Stimmung, hält das Gewicht im Gleichgewicht und macht insgesamt fit. Alles Dinge, die sich jeder im Winter eigentlich wünscht. Zu steigern ist dieser positive Effekt, wenn man sich draußen bewegt. Denn dann nimmt man gleich mehrere positive Effekte mit, weil man zusätzlich frische Luft und Licht tankt. Bleibt nur noch die Frage, wie man sich an kalten, trüben, nassen Tagen dazu aufrafft. Am wenigsten Platz für Ausreden bleibt, wenn ein Sportpartner zum festen Termin vor der Tür steht. Eine weitere Option: Kleine Auszeiten im Alltag wie etwa eine Massage oder der Besuch in einer Sauna sorgen für Entspannung. Foto: AOK Training im Fitnessstudio. Hier entfällt die Schlechtwetter-Ausrede. Bewegung an der frischen Luft ist gut, und auch eine ausgewogene Ernährung stärkt das Immunsystem. Wer seine Abwehrkräfte aber noch mehr stärken möchte, sollte sein Immunsystem ankurbeln - und zwar abwechselnd mit Wärme und Kälte. Die Sauna ist das bekannteste Haus als im Sommer. Das heißt aber längst nicht für jeden, dass er auch ständig entspannt. Ein schönes Bad, ein gutes Buch, ein Plausch beim Tee oder auch Yoga - was entspannend ist, empfindet jeder anders. Für alle gilt jedoch, dass Entspannung im Alltag genauso wichtig für die Gesundheit ist wie Bewegung und Ernährung. Beispiel dafür. Doch tun es im Alltag auch Wechselduschen. Wer mag, kann auch im Morgentau oder Schnee kurz barfuß laufen. Dabei fängt man immer warm an und hört kalt auf. Das Gute am Wechsel ist nicht nur, dass er den Körper widerstandsfähiger macht: Wer gut durchblutet ist, friert weniger, wenn er das Haus verlassen muss. Im Winter bleiben wir viel mehr im Die Haut in jedem Alter richtig versorgen Anti-Aging-Wirkstoffe und reichhaltige Pflege / Regelmäßig Beauty-Kuren Den Stress vergessen Schaumbad lässt die Seele aufatmen Sobald das Wasser in die Wanne einläuft und der Duft des Lieblingsschaumbads in der Luft liegt, beginnt schon der Kurzurlaub vom Alltag. Denn die Vorfreude auf einen Moment der Ruhe und auf den Genuss des angenehm temperierten Wassers tut der Seele gut. Kaum liegt man dann im Wasser, ist der Alltagsstress schnell vergessen: Die anstrengenden Überstunden im Job, die Diskussion mit dem Nachwuchs und der abendliche Parcours durch den Supermarkt spielen während der genussreichen Wohlfühlzeit keine Rolle mehr. Dank pflegender Schaumbäder sind solche wohltuenden Auszeiten jeden Tag möglich. Kakaobutter, Vanille und Macadamia verwöhnen Haut und Seele, während man im zarten, lang anhaltenden Schaum vor sich hin träumt, ein gutes Buch liest oder einfach die Lieblings Musik hört. Bei Wassertemperaturen von 32 bis 38 Grad Celsius darf die Pause in der Badewanne ruhig zehn bis 20 Minuten lang ausgekostet werden. Nach dem Bad die Haut sanft abtrocknen und im Bademantel noch ein wenig auf dem Sofa zu ruhen, das rundet das Badeerlebnis ab. djd Ein strahlend schöner Teint ist wohl der Wunsch jeder Frau. Doch die Haut verändert sich das ganze Leben hindurch. Zunehmend sichtbar wird dies etwa ab 40 Jahren, wenn sich die ersten Fältchen bilden, die Haut trockener wird und an Elastizität verliert. Mit den Wechseljahren macht sich die Trockenheit noch stärker bemerkbar, Falten vertiefen sich und die Konturen beginnen zu erschlaffen. Und spätestens vom 60. Lebensjahr an wird die Körperhülle meist deutlich dünner und empfindlicher. Darum sollte auch die Pflege auf das jeweilige Alter abgestimmt sein. So benötigt die Haut ab 40 beispielsweise mehr Feuchtigkeit in Form von Hyaluronsäure, Urea oder Thermalwasser. Täglicher UV-Schutz bewahrt zudem langfristig vor Sonnenschäden. Von nun an tun auch regelmäßige Beautykuren von innen gut, die gezielt Nährstoffe zuführen. Besonderes Augenmerk gilt hier dem Kollagen, dessen stützende Fasern für Straffheit sorgen und viel Feuchtigkeit speichern können. Die körpereigene Kollagen Produktion lässt mit der Zeit nach - eine der Hauptursachen für Falten. Ist die Altersgrenze von 60 Jahren überschritten, ist vor allem Reichhaltigkeit in der Hautpflege gefragt. Verwöhnende Gesichtsöle etwa mit Arganöl und Körperlotionen mit Sheabutter beugen trockenen Stellen vor. Augenund Lippencremes können Knitterfältchen mildern. djd Schön in jedem Alter - dafür ist eine genau auf die Bedürfnisse der Haut abgestimmte Pflege wichtig. Foto: djd/Elasten-Forschung/bluehorse_pl-Fotolia Trockenschnitt E12.50 Nasshaarschnitt E16.- Hufschmiede 9 · MINDEN Lange Straße 13 · LÜBBECKE


20171011.WL
To see the actual publication please follow the link above